NMS-Kuchl

Der Eingang in eine neue Dimension des Lernens

Wieder gewonnen - Landesmeisterschaften Turn 10 in Rif, Febr. 2014

Patrick Wieser, Loreth Michèle   25.02.2014

Die Turnerinnen der 4. Klasse HS/NMS Kuchl haben im Dezember 2013 die Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen gewonnen und sich damit zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften qualifiziert. Diese fand am 18. Februar 2014 RIF im Salzburger Landessportzentrum RIF statt.

Bei den Landesmeisterschaften ähnelt die Organisation ein wenig jenen der olympischen Spiele, die zufälligerweise zur gleichen Zeit in Sotschi stattfinden. Zu lauter Musik gibt es um Punkt 9.15 einen offiziellen Einmarsch aller Teilnehmer in die riesengroße Turnhalle.

Für unsere sechs Mädchen, Flora Haas, Veronika Hasenöhrl, Alexandra Huber, Michaela Rehrl, Antonia Roider und Sarah Vurbic, heißt es nun: „Bitte warten!“ Sie sind im dritten Durchgang dran und dieser startet erst knapp nach 12:30. Während der Wartezeit werden Träume ausgesprochen…wenn wir tatsächlich siegen sollten, fahren wir nach Wien…das wäre fein…was werden wir alles in Wien unternehmen?

Die Spannung wird immer größer, die Nervosität steigt und steigt. Die Turnerinnen stärken sich mit kleinen Müsliriegel und Getränken. Zwischendurch ein schneller Gang auf die Toilette. Wozu? Lediglich, um sich ein klein wenig zu schminken. Trainer, Patrick Wieser, und ich als Mannschaftsbegleiterin müssen schmunzeln ;)

Nach dem Aufwärmen und Einturnen geht es los. Wie schon bei den Bezirksmeisterschaften fliegen, tanzen und hüpfen die Athleten auch bei den Landesmeisterschaften auf und über die Geräte und Bodenmatten. Und auch diesmal komme ich aus dem Staunen nicht heraus.

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf, denn wieder heißt es: „Bitte warten!“ Die Kampfrichter und Wettkampfveranstalter müssen nun die Punkte zusammenzählen und auswerten. Haben unsere Mädchen aus Kuchl gewonnen oder müssen sie den 1. Platz an die Straßwalchener Turnerinnen abgeben, die auch ziemlich gut waren? Die Spannung ist kaum zu ertragen.

Dann endlich ist es so weit, die Preisverteilung und Bekanntgabe der erreichten Plätze finden statt. Unsere Mädchen dürfen sich auch diesmal wieder freuen: Sie haben ex aequo mit den Straßwalchener Turnerinnen den 1. Platz gemacht. Da aber unsere Letztplatzierte mehr Punkte einholte als die Letztplatzierte der Straßwalchener, darf unsere Mannschaft im Mai 2014 nach Wien zu den Bundesmeisterschaften fahren. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen für Mai 2014 alles Gute!

Michèle Loreth im Febr. 2014






Programmierung und Umsetzung:
cebra-webdesign | Impressum